Der ideale Staat in einer realen Welt

Kettle hat and bevor. Made in Calatayud (Arago...

Der ideale Staat in einer realen Welt

Der ideale Staat in einer realen Welt

Grundlegende Begriffe sind:

  • der Staat
  • der Mensch
  • die Welt.
Zweifelsohne bestand die Welt, bevor der Mensch entstand. Der Staat jedoch als ein idealer Staat kann gedacht werden als eine logischer Operator noch vor der Zeit, dem Raum und möglichen anderen Koordinaten der Seinserfahrung.
Wenn wir uns als – in einem Gattungsbegriff – als Menschen mit dem Universium befassen, so kann das Weltall zwar ohne den Menschen vorgestellt werden, der Mensch jedoch nicht ohne das Weltall.
Weiterhin finden wir zwei Zugänge zur Erklärung der Welt, ihrer Tatsachen und ihrer Verheißungen, nämlich über einen desiderativen Seinsbegriff dessen, was die Welt eben nicht ist. Oder anders gewendet, was sie in ihrem Scheitern als Vollzug des Daseins ist.
Von Alters her woben „die Menschen“ Mythen und Sagen, und sie hatten dazu nichts anderes als den Gesang, die Dichtkunst, also die leiblich gebundene Sprache.
Wir Heutigen indes haben nicht nur die Schrift, also die seit Guttenbergs Erfindung maschinell vervielfältigte Persistenz in Blei gegossenen, einst fluiden Denkens; sondern wir haben das Blei wieder flüssig gemacht. Denn wir benutzen die elektronischen Medien und lösen somit die Schwerkraft der Gedanken, die Schwerkraft des Denkens wieder auf.
Die Isolation des Buchlesenden löst sich im Kosmos der Gemeinde des weltweiten Netzes wieder auf; und jeder kann mit jedem in Beziehung treten, wobei die Formen der Kommunikation geradezu ins Uferlose ausarten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: